«Zurück zur Blogübersicht«

Der Elefant im Raum - Umweltrassismus in Deutschland

Autor*in: Stephanie
~1 Minute
Der Elefant im Raum - Umweltrassismus in Deutschland

"Der Begriff „Umweltrassismus“ ist in den 1980er-Jahren in den USA
entstanden und artikuliert die rassistischen Effekte ungleicher
Verteilung von Umweltgütern und -risiken. Auch in Deutschland wurde zu
dieser Zeit Umweltrassismus das erste Mal thematisiert. Angesichts der
Klimakrise fragt eine neue Generation von Menschen, die Rassismus
erfahren, ob und wie Klimawandelfolgen die Wirkmächtigkeit von
Umweltrassismus verstärken. Doch Umweltrassismus ist in Deutschland fast
gänzlich unerforscht. Die vorliegende Kurzstudie fragt, welche Bedeutung
das für Schwarze, Indigene und Menschen of Colour in Deutschland hat."

https://www.boell.de/de/2021/11/26/der-elefant-im-raum-umweltrassismus-deutschland

© Foto: Cover der o.g. Studie / Heinrich-Böll-Stiftung